Tag der offenen Tür am 25.04.2015 - Abteilung Tischtennis

Auch 2015 wird traditionsgemäß am letzten Aprilwochenende die Freiluftsaison im Rahmen der Initiative "Deutschland spielt Tennis" eingeläutet. » mehr

Frühlingskonzert

Am Sonntag, dem 19.04.2015 findet um 16.00 Uhr im Kulturraum des Heimatvereins Regis-Breitingen ein Frühlingskonzert statt. » mehr

» weitere News
Herzlich Willkommen im Leben!
Valentin

Valentin - geboren am 12.02.2015. Die glücklichen Eltern sind Anja und Rico Teske. Neukieritzsch

Der 2. Große Preis der Park Arena

Auch in diesem Jahr wird der 1. Mai ein sportlicher Tag. Der 2. Große Preis der Park Arena steht an. Umrahmt von einem musikalischen Frühschoppen, der um 10.00 Uhr beginnt, sind dann ab 11.00 Uhr die Kleinsten gefragt. Ein “Fette Reifen Rennen“, an dem alle Kinder teilnehmen können, wird gestartet. Anmeldungen können bis kurz vor Rennstart getätigt werden. Zur Unterhaltung wird auch wieder das Nachwuchsorchester des Musikvereins Neukieritzsch mit einem Platzkonzert beitragen. Nach einigen Rahmenrennen, auch an ein “Promi Rennen“ ist gedacht, wird es dann ab 14.00 Uhr hochklassig. Junioren, Frauen und Männer werden um den “Großen Preis der Park Arena“ kämpfen.
Die Streckenführung wird die gleiche wie im Vorjahr sein. Wie im vergangenem Jahr werden wir uns bemühen, Behinderungen und Einschränkungen sehr gering zu halten.
Nun noch eine kleine Erläuterung zu unsrer Motivation, auch in diesem Jahr solch ein Radsportevent zu veranstalten. Im Nachgang der Veranstaltung 2014 haben wir so viel Lob und Anerkennung für unsere Gemeinde und vor allen Ihre Bürger erfahren, dass wir der Bitte vieler Neukieritzscher, aber auch von sehr vielen Radsportlern und Radsportvereinen gerne nachkommen wollen und eine zweite Auflage organisiert haben.
Kommen Sie, liebe Neukieritzscher an die Strecke oder zu Start und Ziel an der Park Arena und sorgen Sie gemeinsam mit den vielen fleißigen Helfern und den Aktiven dafür, dass der 1. Mai in Neukieritzsch zum echten und sportlichen Feiertag wird!

i.A. des Kulturvereins Neukieritzsch
Peter Bräuer