Osterfeuer in Großzössen

Die IG "Neue Helene" e. V. lädt mit freundlicher Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Großzössen zum diesjährigen Osterfeuer am alten Rittergut an Gründonnerstag, dem 02.04.2015 ab 18.00 Uhr ein. Für musikalische Unterhaltung und für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. » mehr

Erster "Gerhard-Emmrich-Gedenkcross" im März

Ab März 2015 wird der 2. Lauf der jährlichen Cross-Serie in Neukieritzsch als „Gerhard-Emmrich-Gedenkcross“ weitergeführt. Mit der Namensgebung für diese Veranstaltung möchten die Neukieritzscher Leichtathleten an die Verdienste ihres ehemaligen Sportfreundes und langjährigem Abteilungsleiters Gerhard Emmrich erinnern. » mehr

» weitere News
Herzlich Willkommen im Leben!
Collien

Collien geboren am 17.01.2015. Mit den glücklichen Eltern freuen sich die Brüder Julio und Terence. Neukieritzsch OT Großzössen.

Eine Internetplattform, die Vereine und Freiwillige zueinander bringt

Logo Ehrenamt-CommunityDie Ehrenamt-Community ist eine Kommunikationsplattform im Internet, die das ehrenamtliche Engagement und die individuelle Mobilität durch eine regionale Mitfahrzentrale unterstützt. Sie dient der Sicherung der Lebensqualität und der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum vor dem Hintergrund des demographischen Wandels.

Hauptanliegen der Internetplattform ist es, Vereine und Freiwillige zueinander zu bringen, d.h. Vereine, die Unterstützung brauchen und Bürger, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren möchten, zu vermitteln.

Zur Unterstützung der vielfältigen Vereinstätigkeiten sollen die spezifischen Bedarfe und Angebote im Internet präsentiert und interessierte Freiwillige angesprochen werden. Der Vorteil für die Vereine ist, dass sie keine eigene Website benötigen, was Geld und Zeit spart. Die freiwilligen Helfer wiederum finden alle notwendigen Informationen zu den Vereinen und Angeboten auf einen Blick, können sich lange Recherchen im Internet ersparen und mit „ihrem“ Verein direkt Kontakt aufnehmen.

Weiterhin sollen durch die regionale Mitfahrzentrale Mitfahrgelegenheiten in der Region angeboten werden, d.h. wer beispielsweise regelmäßig pendelt, einkaufen fährt und einen Platz im Auto frei hat, kann diesen als Mitfahrgelegenheit anbieten. Dies schont nicht nur den Geldbeutel und die Umwelt sondern fördert zudem das Gemeinschaftsgefühl.

Der Vorteil dieses Kommunikationsnetzwerkes ist die räumlich und zeitlich unabhängige Zugänglichkeit, die jederzeit den Informationsaustausch zwischen den Beteiligten ermöglicht. Transparenz und Selbstverwaltung durch dezentrale Datensteuerung sind zentrale Ansätze dieses Vorhabens. Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine pflegen und aktualisieren ihre Daten selbständig und treten in einen permanenten Kommunikationsprozess ein.

Diese Projektidee des Kommunalen Forums Südraum Leipzig wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Impulsregionen – Innovative Wege in der regionalen Daseinsvorsorge“ des Sächsischen Staatsministeriums des Innern mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Die Umsetzung wurde über die Richtlinie FR Regio des SMI gefördert.

Quelle: www.einsatz-ehrenamt.de