Elektromobilität

Neukieritzsch hat seit Mai 2014 am Marktplatz eine Zapfsäule für Autostrom. Sie wurde von dem regionalen Stromanbieter enviaM auf dem Parkplatz so installiert, dass gleichzeitig zwei Autos auf reservierten Stellflächen ihre Batterien aufladen können.

Gegenwärtig ist die Entnahme der Energie kostenfrei, das heißt: ankommen, anschließen, volltanken, entkoppeln und die Reise fortsetzen. EnviaM unterstützt damit aktiv die Einführung der Elektromobilität.

Die Aufstellung der Säule passt auch gut in das von der Gemeinde Neukieritzsch beschlossene integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept, das auf wirtschaftlichen Einsatz von Energie und sparsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen orientiert.

Stand 05/2014

Die Autostrom-Zapfsäule am Neukieritzscher Markt. Die Autostrom-Zapfsäule am Neukieritzscher Markt.
Eröffnung der Zapfsäule am 28.05.2014 (v. l. n. r. Bürgermeister Graichen, Frau Lange von enviaM und Frau Nachtigall als erste Nutzerin) Eröffnung der Zapfsäule am 28.05.2014 (v. l. n. r. Bürgermeister Graichen, Frau Lange von enviaM und Frau Nachtigall als erste Nutzerin)
(Quelle: M. Setzpfandt, enviaM) (Quelle: M. Setzpfandt, enviaM)