1. Konzert nach Corona im Festsaal

Am 03. Juli 2021 fand nach der langen durch die Pandemie verursachten Pause wieder ein Konzert im Festsaal der Gemeinde Neukieritzsch statt. Die Leiterin des  Gemischten Chores Neukieritzsch, Frau Christine Vetter, hatte zu einem Mozartabend eingeladen.

Hauptvortragender war der Pianist Victor Vetter aus Bad Lausick. Er unterrichtet als Klavierlehrer am Klavierspiel interessierte Schüler.

So kam es als Vorprogramm des Klavierabends zu einem gemeinsamen Spiel mit seinem Schüler Carl Klose, der seit 3 Jahren von Victor Vetter unterrichtet wird.

In einem gemeinsamen Vortrag an Flügel und Keyboard ließen beide den 1. Satz des Klavierkonzerts f-moll von Johann Sebastian Bach erklingen. Danach brillierte der 13-jährige Carl Klose mit der Intonation des Nocturne op.55 Nr. 1 von Frederic Chopin.

60 Musikinteressierte hatten sich eingefunden und seinem Spiel gelauscht. Für seinen Vortrag erhielt das junge Talent starken Applaus des Publikums. Victor Vetter brachte dann verschiedene Werke von Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör.

Er spannte den Bogen von Kompositionen aus den Kinder- und Jugendjahren des Komponisten hin zu spieltechnisch anspruchsvollen Spätwerken. Mit überleitenden Worten führte er die Zuhörer auch in die Gedankenwelt und zu den emotionalen Aspekten des Komponisten. Am Ende des offiziellen Programms nötigte ihn der Beifall der Zuhörer zu mehreren Zugaben.

Ein musikalisch wertvoller Abend ging damit zu Ende.

Mitglieder des Gemischten Chores hatten für die Bewirtung der Gäste gesorgt. Frische, gekühlte Wassermelonenstücke  fanden in der Konzertpause besonderen Zuspruch. Bei freiem Eintritt dankten die Konzertbesucher am Ende zu Recht mit einer freiwilligen Spende. Die Leiterin des Chores stellte ein neues Klavierkonzert mit Werken von Frederic Chopin im Herbst in Aussicht.  

Claus Bruncke

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24