Industriestandort

Industriestandort Böhlen-Lippendorf

Der Industriestandort Böhlen – Lippendorf ist für die Gemeinde Neukieritzsch der bedeutendste Industrie- und Gewerbestandort. Er ist der größte Standort der Chemie in Sachsen, hat Tradition seit 1921 in der Energieerzeugung und verfügt über erhebliche Entwicklungspotentiale.  

Wesentliches Element der in den 90-er Jahren bereits vollzogenen Entwicklung ist für den Bereich der Chemie die Umstrukturierung bei DOW Chemical Company. Neben der Stammanlage – dem Cracker – und ihren Produkten werden in Nachverarbeitungsanlagen Styrol, Anilin, Acrylsäure und Butylacrylat erzeugt.

Für die Elektro- und Wärmeenergieerzeugung stehen die Lausitz Energie Kraftwerke AG und die Energie Baden-Württemberg mit dem modernen Kraftwerk Lippendorf. Die Baustoffindustrie ist mit der Siniat GmbH vertreten und produziert Bauelemente auf Gipsbasis.

Air Liquide erzeugt neben Sauerstoff und Stickstoff zahlreiche technische Gase.

Die BGH Edelstahlwerke stellt Freiformschmiedeteile her und liefert hochlegierte Sonderstähle.

Daneben hat sich auch verschiedene Folgeindustrie angesiedelt.

Gewerbliche und industrielle Dienstleistungsfirmen versorgen auch die Großinvestoren.

Mit der Herstellung der Anbindungen der inneren Verkehrswege des Industriegebietes sowohl nach Norden als auch nach Süden sind die überregionalen Verkehrswege wie die Autobahn A 38 und die Bundesstraßen B2, B 95 und B 176 sowie die Autobahn A 72 auf kurzem Wege direkt erreichbar.

Ein bestehendes Schienennetz innerhalb des Industriegebietes kann zur Verbesserung der logistischen Voraussetzungen erweitert werden.

Für neue Ansiedlungen stehen ca. 30 ha zur Verfügung. Der Standort ist in differenzierte Areale aufgeteilt und durch Straßen, Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Medien erschlossen.

Für die einzelnen Teilflächen liegen Bebauungspläne vor. In diesem Zusammenhang wurden auch die Kontingente für alle umweltrelevanten Emissionen festgelegt. So besteht die Möglichkeit, abhängig von den Emissionen einer neuen Anlage auf geeigneten Flächen in kurzer Zeit Baurecht zu erlangen.  Synergieeffekte können sich mit den benachbarten Produktionsanlagen und unter Nutzung der Dienstleister ergeben.

Die Gemeinde Neukieritzsch hat nach der Auflösung des Zweckverbandes Planung und Erschließung des Industriegebietes Böhlen-Lippendorf zum Ende des Jahres 2016 die Planungshoheit für das Territorium erhalten. Der Bürgermeister und die Leitung des Bauamtes stehen für Neuansiedlungen und interessierte Investoren gern zur Verfügung.

Darüber hinaus kann mit dem Flächeneigentümer Lausitz Energie Bergbau AG über deren Beauftragten Kontakt aufgenommen werden.

Standortspezifische Produkte

Elektroenergie, Wärmeenergie, Ethylen, Propylen, Butadien, Aromaten, Styrol, Acrylsäure, Anilin, Butylacrylat, Stickstoff, Sauerstoff, technische Gase für viele Industriebereiche, Rohgips, Baugips, Bauelemente aus Gips, hochlegierte Metallwerkstoffe.   

Verfügbare Flächen im Industriegebiet
Verfügbare Flächen im Industriegebiet
Luftaufnahme Industriegebiet
Luftaufnahme Industriegebiet

Gemeinde Neukieritzsch

Schulplatz 3
04575 Neukieritzsch

Bürgermeister Thomas Hellriegel Tel. 034342 80312 Fax. 034342 80333 Mail. buegermeister@neukieritzsch.de

Lausitz Energie Bergbau AG

Vom-Stein-Straße 39
03050 Cottbus

Tim Kahlen/Vermarktung Entwicklung Tel. 0355 28872525 Mail. Tim.Kahlen@leag.de

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24